Ostern  
3.4.21, 15:24
Geposted von Kerstin Seidel

Ostern



ist die Mandelbäume blühen
durch Gestrüpp ragen knietief
Baumstümpfe aus dem Boden
ihnen wurde die Zeit beschnitten,
ein Ruf weit stellt sich das Haus
in die Stille hängt der April grüne
Tücher in die Bäume häutet sich
das Holz brennt im Osterfeuer
tagelang schwelt Schwere der
Flügel, den Tauben bin ich zu nah
gekommen, sie legen ihre Federn ab,
steigen durch die Zweige,
einige brechen unter dem Gewicht der Luft
erkenne ich deine Schrift,
deine Worte kennen das Schweigen
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3.3 / 26 )

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> Ältester>>