Unbewaffnete 
5.3.22, 16:38
Geposted von Kerstin Seidel

UNBEWAFFNETE



Wochenlanger Regen
schwemmt alle in sich zurück
Löwenzahn und Zweifel wachsen
wütend kreischen Möwen ihren Stachelgesang und
vor dem Haus wetzt der Mut
dem Verzweifelten ein Messer,
mein Atem wiegt das pulsierende Gras,
grünes Blut pocht über den Platz,
im Beet blühen Narzissen,
ich spüre ihre Dornen im Fleisch,
Niemalsdorn, Niemandsland,
Narzissen sind unbewaffnet
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 35 )

<Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> Ältester>>