Liebe  
7.6.21, 10:03
Geposted von Kerstin Seidel
Für Kurt

Liebe



Ich möchte Dir ein Wort heut
schenken,
es kam und lag mir auf der Seele,
du weißt doch, dass ich auf dich zähle,
so lang wir uns kennen und uns
denken

Vom Rand waren es nur zwei,
drei Schritte bis zur Mitte,
bis zu Dir, mein Liebes,
dabei blieb es,
ich will lieber hier sein,
als nach dem Fernen hetzen, bitte

Versuche nie nur Blut zu sein,
bleib Melodie,
wenn du nichts mehr erhältst von Fremden,
nimm alles dir, aus meinen warmen Händen,
ich bleib, ich bin, ich zweifle nie

Ich bin zu lange aus der Zeit geblieben,
Tage lagen mir tierisch auf dem Gemüt,
du wusstest immer, was uns Schönes blüht,
solang wir uns schützen und uns lieben
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 86 )

<< neuester <Zurück | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Weiter> Ältester>>