Angst  
10.11.20, 14:47
Geposted von Kerstin Seidel

Angst



mutiert den Schutz,
hinter dem mein Mund
lächelt draußen
verfällt Regen der Nacht
entsteigen Nymphen und
Negropole werden städtisch
im Inneren bin ich
sprachlos glaube nicht das,
was unentwegt klingt sind
Wörter schnell wachsende
Weiden morsch von Innen
nach Außen gekrümmt sieh
hin, sieh mich an bis zum Grund
ehrlich gesagt, habe ich Angst,
nicht geborgen zu sein
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 2.9 / 33 )

<Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> Ältester>>