Beschränkt! 
31.12.15, 18:36
Geposted von Kerstin Seidel

Beschränkt!



Blähungen im Hirn und
Wassereinbruch
hinter der Herzkammer
Völker hört die Signale
wohin treiben die Gewitter
hinter der Stirn
werden die Wunden tiefer
ziehen mehr noch als gestern
erwacht habt acht
die Stubenhocker beginnen
ihr Siegestreiben und
verlassen die Heizdecken
Mitläufer werden mobil
gemacht auf zum letzten
Gefecht für das kleine Ego
ist kein Flohzirkus
klein genug

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 631 )
WINZIG! 
31.12.15, 18:29
Geposted von Kerstin Seidel

WINZIG



Wie Ameisen wimmeln sie,
das fleißige Völkchen
in Reih und Glied schnell
bevor die U-Bahn los los
die Rolltreppe die Straße,
entlang geradeaus bunte
Millionenscharen ein Strom,
müde der Blick hie und da
ein Lächeln, jemand Nettes
vorbeilassen ein Hüftschwung
ausnahmsweise mal tun,
was die Regel bestätigt sonst
könnte es auch
schon langweilig werden
die Bösen bleiben zuhaus
und schlafen aus



  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 612 )
Morgen danach! 
31.12.15, 18:17
Geposted von Kerstin Seidel

MORGEN DANACH



Zerfetzte Raketenreste
von Silvester am Straßenrand
Schmutzschneeberge und es gilt
Schüchternsein mit Wortgestotter
tagatagtag wie andere
und nun: Mildmund
horch, wie's sprudelt aus Quellen,
aufbrechen, ausbrechen,
du Energieschub, liebäugel mir
und auf taut mein Herz
knospt, sprießt, Lust auf
Frühling
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 599 )
NEU! 
30.12.15, 21:10
Geposted von Kerstin Seidel

NEU!



Mein Liebster ist ein Baum,
der breitet sein Grün
gegen
die Sonne
über
meine blanken Knochen
streicheln
seine dünnen Zweigenfinger
meine blasse Stirn
bedeckt er
Blatt für Blatt
mit neuer Haut,
Borke, Rinde,
braunes, rauhes Kleid
wärmt mich tief und
knospend Lust auf Leben,
"komm" flüstern
seine Wurzeln fassen,
greifen in meinem Herzen
wächst die Liebe neu

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 607 )
Hohlraum! 
30.12.15, 21:09
Geposted von Kerstin Seidel

HOHLRAUM!



Zwischen meinem Herzen
und dir liegt Leergut,
halb Genossenes halb Gelebtes
anscheinend echt aber
es bewegt sich nicht,
es atmet nicht da
abgelegt in der Ecke,
in die ich nie schaue
stirbt unsere Liebe

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 591 )
ÜBERLEGUNG ZWISCHEN DEN ZEITEN! 
26.12.15, 11:10
Geposted von Kerstin Seidel

ÜBERLEGUNG ZWISCHEN DEN ZEITEN!



Tut das weh?
Erklär mir mal -
bleibt der Krieg dort
oder kommt er zu uns?
Wo gehe ich dann hin, wenn
nicht mehr Regen fällt, aber
Bomben fallen auf Menschen
auf mich und dich hört ja keiner
das Schreien der Kinder vor Hunger,
aus Angst will ich nicht so weit
denken, aber bluten könnte ich
viele rote Fäden, die keinen Sinn
spinnen obwohl ich Worte rede,
schreibe, schreibe gegen den Krieg
und nichts erkläre, außer den Kindern
dass sie keine Blumen
pflücken dürfen, weil denen
das weh tut

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 534 )
EINS 
22.12.15, 18:20
Geposted von Kerstin Seidel

EINS



Meine Brüste wollen
deine Sehnsucht stillen
meine Finger streicheln
sanft dir Falten aus der Stirn
komm Liebster
leg dich zu mir
füllen wir die Nacht
mit zarten Zeichen
fern dem Schlaf
traf dich mein Wort

dort nach deinem Griff
sehnt sich mein Arm
nach deiner Kraft
mein weicher Schoß
nach deinen Lippen
zart und warm und
meine Zunge zaubert
deine Wünsche groß
bloß bleib und nackt

packt Lust uns
jetzt wollen wir
verschmelzen
ich mit Allem
deines Seins
mit dir unbekanntem
Fremden
zu dem altbekannten
Eins

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 582 )
HERZ VORAN! 
20.12.15, 14:02
Geposted von Kerstin Seidel

HERZ VORAN



wir wollen Sterne
selber machen
und Lametta stricken
der Himmel hat Hochsaison
und all die Engel kommen
aus dem Erzgebirge
und all die Kerzen wärmen
nicht, dann schicken wir
die Lügen ohne Navi
durch die Stadt vom Kreuz
zur Krippe und finden
uns nackt überall geschmückt
der Baum hat schwer zu tragen
an schwarzen Zweigen hängt
das Glück in Zellophan verpackt
und Gott ist eine feine Linie
die wahre Worte unterstreicht
Herz voran es gibt noch Gutes
zu erreichen und Liebe vielleicht

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 592 )
Weihnachtszeit! 
20.12.15, 13:06
Geposted von Kerstin Seidel

Weihnachtszeit!



Spätlings erkannt das Blindbringen
von Versprechübungen fingerfertig
gedrechselte Kunststoffträume
sagen das Schlusswort
zum vollen Wahrenkorb passend
schnell nochmal Schaumschlagen
mit sahnesteifen Schleimscherzchen
auf kosten Andersartiger gründlich
Gehirnwaschen föhnen legen endlich
maulgestopfte Halbherzen und jetzt
bücklings Glückskeksweisheiten
gekrümeltes Gewissensachdu liebes
bisschen unters Volk streuen

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 491 )
GLAZIAL 
3.12.15, 06:03
Geposted von Kerstin Seidel

GLAZIAL



etwas unterkühlte Grundstimmung
wen wundert's
es liegt Winter in der Luft
der Himmel versteinert
in Granitgrau minimalistisch
das Licht bleibt gebrochen
im glazialen See
ruht die Stille und das Feuer
unterm Eis glüht Sehnsucht
wenigstens wahrt die Sonne
den Anschein von Wärme

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3.1 / 514 )

<< neuester <Zurück | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | Weiter> Ältester>>